Pasta mit gebratenem Spargel und Basilikum

Raffiniertes für 4 Personen

 

1,5 kg weiße Spargelspitzen oder weiße Spargelstangen
400 g Cocktail-Tomaten
50 g Pinienkerne
150 g Parmesan am Stück
1 Bund Basilikum
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 TL Rohrohrzucker
1 TL Zitronensaft
Salz
Schwarzer Pfeffer
500 g Pasta
1 Prise Muskat

  1. Spargel waschen und in 10 cm lange Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie fein duften und zur Seite stellen. Käse fein reiben. Basilikum kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und in 3-4 cm breite Streifen schneiden.
  2. Olivenöl in zwei großen Pfannen erhitzen, je die Hälfte des Spargels und der Tomaten darin ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten. Inzwischen Knoblauch schälen, durchpressen und mit Zucker, Zitronensaft und 6 EL heißem Wasser verrühren. Jeweils die Hälfte des Knoblauch-Suds ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit in die Pfannen unter den Spargel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Inzwischen die Pasta in einem großem Topf in kochenden Salzwasser nach Packungsanleitung al dente garen, abgießen und dabei das Kochwasser auffangen. Die Pasta zurück in den Topf oder in eine große Schüssel geben und mit dem gebratenem Spargel, Tomaten und Käse mischen. Das Kochwasser portionsweise unterrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit Basilikum und Pinienkernen bestreut servieren.