Was gab´s Neues im Oktober 2014?

schon deutlich spürt man, wie die Tage kürzer werden. Der Herbst macht sich bemerkbar. 

Unser Scheunenzauber steht vor der Tür. Bei einem so traumhaften Spätsommer wie in diesem Jahr, schieben wir die Planung und Vorbereitung häufig etwas nach hinten. Aber nun ist es soweit und wir sind schon voller Vorfreude.

Vieles was aus den letzten Jahren bekannt ist, wird es wieder geben. Kulinarisch verwöhnen wir sie mit bestem hausgebackenem Kuchen und tollen Gerichten rund um die Kartoffel. Unsere tollen bunten Sorten sind nicht nur ein Blickfang, sie überzeugen auch mit ihrem abwechslungsreichen Geschmack. Auch der Kürbis wird kulinarisch eine Rolle spielen. Auch wenn Halloween dann passé ist, muss die Kürbiszeit noch lange nicht vorbei sein. Die Äpfel werden nicht nur auf dem Kuchen begeistern, sondern auch geringelt als Nachtisch zubereitet werden.

Selbstverständlich haben wir wieder eine Fülle von Künstlern, Kunsthandwerkern und Schönem ausfindig gemacht, sodass unser Pferdestall und unsere alte Scheune, die im neuen Glanz erstrahlt, zum Bummeln, verweilen und entdecken einladen.

Köstlichkeiten und Kulinarien von unseren Hoflieferanten laden zum Kennenlernen und Probieren ein. Das Beste aus der Region direkt vom Landwirt oder Genusswerker hält sicherlich noch so manche Überraschung für Sie bereit.

Kürbisse vor dem Hofladenbunte Kartoffeln vom Cassenshof: La Ratte, Violetta und rote EmalieKunsthandwerk beim ScheunenzauberUnsere kleinen Gäste laden wir zum Backen und Singen ein. Da wird der Teig ausgerollt, ausgestochen, gebacken und die Kekse werden anschließend verziert. In großer Runde auf unserer Diele leuchten die Kinderaugen beim Werkeln und Naschen.

Am Rande unseres Hofes laufen die Gänse und bestaunen das gesellige Treiben. Mit Ihrem Geschnatter untermalen Sie unsere musizierenden Gäste. Der Winter und die Vorweihnachtszeit werden eingeläutet und verzaubern uns dabei mit allem, was diese schöne Zeit bereithalten kann, wenn man sie dazu einlädt. Wir freuen uns, Sie als Gast zu unserem Scheunenzauber begrüßen zu dürfen.

In unseren neuen Stall sind nun die neuen Hennen eingezogen. Die ersten Eier werden gelegt und der Auslauf erkundet. Unseren Eierverpackungen haben sich etwas verändert. Der Aufkleber mit dem Haltbarkeitsdatum ist etwas länger und schmaler geworden. Hierhinter verbirgt sich für uns eine gewaltige Veränderung. Unsere Eier werden nun mithilfe einer Maschine verpackt, verschlossen und ausgezeichnet. Selbstverständlich kontrollieren wir weiterhin jeden Arbeitsschritt, aber wir sind weitaus schneller geworden. Für Sie als unsere Kunden ist diese Veränderung kaum spürbar. Wahrscheinlich arbeitet die Maschine dabei sogar noch akkurater als die flinksten Handgriffe es zulassen. Die Technik, die die s ermöglicht, fasziniert und täglich aufs Neue.